Neue Word Dokumente auf Basis bestehender Dokumente anlegen

20-04-2015

In vielen Fällen basieren Angebote, Rechnungen oder Anschreiben auf bereits bestehenden Dokumenten. Auch Ihnen ist es sicher schon einmal passiert, dass Sie in einer Vorlage arbeiten und das Dokument speichern ohne es vorher unter einem anderen Namen abgelegt zu haben. Wird dieses Versehen zu spät bemerkt, werden ggf. Informationen überschrieben und gehen so verloren.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten dies zu umgehen:

1. Die beste Möglichkeit ist es ein Dokument direkt als Vorlage anzulegen. Dafür gehen Sie über Datei > Speichern unter und wählen als Dateityp Word-Vorlage bzw. Word-Vorlage mit Makros.

wordÖffnen Sie dieses Dokument. Nun wird direkt ein neues Dokument auf Basis der Vorlage erstellt. Es bietet sich an häufig genutzte Dokumente als Vorlage abzuspeichern.

2. Eine weitere Möglichkeit ist es, beim Öffnen eines neuen Dokumentes ein altes Dokument als Basis zu verwenden. Hierfür wählen Sie unter Datei > Neu > neu aus vorhandenem und suchen ein entsprechendes Dokument aus den bestehenden Dateien heraus. Das bestehende Dokument wird automatisch unter neuem Namen geöffnet und es besteht keine Gefahr die Basis zu überschreiben.

word