PowerPoint-Schriften einbetten – Microsoft Cloud Fonts als Alternative

18-02-2020

Möchten Sie Ihre PowerPoint-Schriften einbetten und fragen sich, wie Sie dabei am besten vorgehen. Die Umwandlung der hauseigenen Schrift in eine Standard Office Schrift möchten Sie vermeiden. Diese Problematik stellt sich häufig beim Versenden einer PowerPoint-Präsentation oder bei Präsentationen auf externen Systemen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie sowohl Ihre Schriftart auf klassische Weise in PowerPoint einbetten als auch die neue, smarte Lösung der Microsoft Cloud Fonts nutzen können, um die Umwandlung in Standard Office Schriften zu vermeiden.

Das Problem: Umwandlung in Standard-Schrift

Sicherlich kommt Ihnen diese Problemstellung bekannt vor: Ihr Unternehmen hat eine individuelle Hausschrift, die auf allen Clients im Unternehmen installiert ist. Nun möchten Sie Ihre PowerPoint-Präsentation an eine externe Person weiterleiten. Diese meldet Ihnen dann aber zurück, dass die Schrift merkwürdig aussieht und nicht zum Design passt. Dies kommt dadurch zustande, dass die Schrift eines Dokuments von den Standard-Schriften, die in PowerPoint hinterlegt sind, abweicht. In diesem Fall wird die unbekannte Schrift beim Empfänger der Präsentation durch eine Standard-Schrift als Fallback ersetzt.

 

Ungewollte Schriftumwandlung führt zum Corporate Design Verstoß

Durch die Umwandlung in eine Standard Office Schrift verblasst die Wirkung Ihrer Hausschrift. Darüber hinaus wird gegen Ihr Corporate Design verstoßen, was dazu führt, dass die visuelle Konformität verloren geht. Außerdem kann dieser Prozess sogar dafür sorgen, dass die Gestaltung Ihres Textes unmodern wirkt oder sich sogar Anzeige-Fehler bei der Umwandlung in die Standard Office Schrift einschleichen.

 

Um diese Problematik zu umgehen, haben wir die folgenden zwei Varianten für Sie zusammengestellt:

      1. PowerPoint-Schrift einbetten
      2. Microsoft Cloud Fonts als Alternative

 

1. PowerPoint-Schriften einbetten

In PowerPoint haben Sie die Möglichkeit, eine Schrift direkt in die Präsentation einzubetten. Diese wird dann als Teil der Präsentation gespeichert und dadurch auch auf externen Systemen angezeigt. Der große Nachteil dieser Variante besteht darin, dass die Dateigröße Ihrer Präsentation deutlich anwächst.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

      1. Klicken Sie auf „Speichern unter“.
      2. Wählen Sie anschließend „Speicheroptionen“ aus.
      3. PowerPoint Schrift einbetten

     

      1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Schriftarten in der Datei einbetten“.
      1. Hier haben Sie zwei Auswahlmöglichkeiten:
      2. 3.1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Schriftarten in der Datei einbetten“.
      3. 3.2. Die zweite Option „Alle Zeichen einbetten“ gewährleistet im Weiteren, dass der Nutzer alle eingebetteten Schriftzeichen bearbeiten kann und nicht nur die, die in der aktuellen Präsentation genutzt werden.

       

      1. Zur Bestätigung Ihrer Auswahl klicken Sie im Anschluss auf „OK“.

      PowerPoint Schrift einbetten

      Nun ist Ihre Sonderschrift in Ihre PowerPoint-Präsentation eingebettet und kann dadurch auch auf externen Systemen problemlos wiedergegeben werden.

       

      2. Microsoft Cloud Fonts als Alternative

      Mit Office 365 haben Sie die Möglichkeit, auf Cloud-Fonts zurückzugreifen. Diese werden von Microsoft Office in der Cloud gehostet und sind dadurch in Office verfügbar, ohne dass diese in ein Dokument eingebettet werden müssen. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, die Schrift einmalig zu downloaden. Die Schrift ist anschließend auch auf externen Systemen verfügbar.

      Die große Auswahl an Schriften ist ideal für die Wahl einer neuen Hausschrift. Es sind viele Schriften enthalten, die nicht dem Standard entsprechen und dadurch individuell wirken.

      Hier finden Sie eine Liste aller Microsoft Cloud Schriften.

      Damit garantiert werden kann, dass Ihre Unternehmensschrift gemäß dem Corporate Design verwendet wird, empfiehlt sich die Anwendung des Add-ins empower® slides. Dieses PowerPoint-Add-in sorgt dafür, dass Ihre Mitarbeiter sich lediglich der Hausschrift in PowerPoint bedienen können. Mit empower® slides können Sie für eine immer markenkonforme Gestaltung in PowerPoint sorgen. Damit neben der Hausschrift Ihre gesamten Corporate-Design-Richtlinien eingehalten werden, integriert das Add-in den Corporate-Design-Check. Dieser kann zum Beispiel jede Folie hinsichtlich des Corporate Designs prüfen. Auch veraltete Präsentationen lassen sich mithilfe von empower® slides ganz einfach in Ihr neues Design überführen.

      Erfahren Sie hier mehr über empower® slides.

       

      Cloud Fonts in MS Office als einfache Lösung für eingebettete Schriften in PowerPoint

      Microsoft Cloud Fonts sind eine spannende und moderne Alternative zum klassischen Einbetten.
      Sie bieten eine praktische Möglichkeit, um die Umwandlung von Hausschriften in Office Standard Schriften und große Datenmengen in einer Präsentation zu vermeiden. Zwar lässt sich diese Funktion nur mit dem Office 365-Abonnement ausführen, dennoch besticht sie durch ihre Einfachheit. Überprüfen Sie, ob Ihre Hausschrift in den Cloud-Fonts enthalten ist, oder ziehen Sie bei der Neuwahl Ihrer Hausschrift unbedingt die Option der Cloud-Schriften von Microsoft Office in Erwägung.

      Stehen Sie häufig vor dem Problem, dass Ihre Dokumente nicht mit dem Corporate Design übereinstimmen? Sind Sie auf der Suche nach spannenden Tools, die dieses Problem lösen? Gerne beraten wir Sie und zeigen Ihnen in einer unverbindlichen Demo, wie empower® slides Sie unterstützen kann.

      Vereinbaren Sie hier eine unverbindliche Demo.