Praxis-Test: die besten neuen Funktionen von Office 2013

13-01-2013

Wie im letzten Quarterly angekündigt, möchten wir Ihnen dieses Mal eine Übersicht nützlicher und innovativer neuer Funktionen vorstellen:

PDF-Rückkonvertierung: mit Word 2013 können Sie viele PDF Dateien direkt in Word öffnen und alle Absätze, Listen, Tabellen und weitere Inhalte als normale Word-Inhalte editieren.

Ausrichtungslinien: endlich kann man in Word 2013 Grafiken, Diagrammen und Formen professionell im Text ausrichten. Automatische Hilfslinien – wie es sie in PowerPoint bereits in der letzten Version gab – werden dynamisch eingeblendet, wenn Sie ein Objekt ausrichten.

Diagrammformatierung:
im neuen Excel 2013 können Sie Diagramme noch einfacher erstellen und dynamisch anpassen: sei es mit Filter-Optionen, um ad-hoc Datenreihen und Labels ein- und auszublenden oder mit einer Zeitleiste, über die Sie den Zeitausschnitt des Diagramms verändern können.

Folienzoom:
in PowerPoint 2013 zoomen Sie während der Präsentation mit einem Klick oder einem Fingertipp auf ein Detail der Folie. So können Sie gezielt die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer auf einen Punkt lenken und anschließend wieder bequem zurückzoomen.

Überarbeitete Outlook-Suche:
endlich hat Microsoft bei der Suche in Outlook 2013 nachgebessert und bietet eine deutlich leistungsstärkere Suche für E-Mails, Dateianhänge, Kalendereinträge und Kontakte.

Wettervorhersage: ein kleines nettes Gimmick ist die integrierte Wettervorhersage in der Wochenansicht in Outlook, welche direkt das lokale Wetter Ihrer Termine an dem Tag berücksichtigt.

Unser Fazit:
neben dem neuen aufgeräumten Design sowie Tablet-Fähigkeit überzeugt das neue Office 2013 mit einigen neuen Funktionen, die Sie bei Ihrer täglichen Arbeit mit Office sinnvoll unterstützen.