Unser Kniff um Ihnen die Arbeit mit Excel zu erleichtern: Formeln nachverfolgen

17-11-2015

Das Nachvollziehen komplexer Formelzusammenhänge wird laut der großen Office-Studie von 43% der Nutzer als größter Zeitfresser wahrgenommen. Enthält ein Arbeitsblatt eine Vielzahl von Tabellen welche über Formeln miteinander verknüpft sind, so ist die Wahrscheinlichkeit durch Bearbeiten oder Löschen eines Zelleninhaltes andere Zellen zu beeinflussen groß.

Eine gängige Möglichkeit um herauszufinden auf welcher Formel ein Zellinhalt basiert, ist es die entsprechende Zelle über einen Klick auszuwählen und sich so in der Eingabezeile die hinterlegte Formel anzeigen zu lassen. Hier werden zwar die Zellbezüge angezeigt, es wird jedoch nicht ersichtlich, welche andere Zelle auf die ausgewählte gegebenenfalls zugreift.

Um sich sowohl eingehende als auch ausgehende Zellbezüge übersichtlich anzeigen zu lassen, bietet Excel die Möglichkeit diese über Pfeile zu visualisieren:

1. Wählen Sie in der Menü-Leiste den Reiter Formeln aus. Unter dem Punkt Folienüberwachung kann nun zwischen zwei Möglichkeiten der Visualisierung gewählt werden.

2. Spur zum Vorgänger: hier wird angezeigt von welchen Zellen die ausgewählte Zelle ihren Input erhält.

3. Spur zum Nachfolger: hier wird angezeigt, welche Zellen ihren Input aus der gewählten Zelle beziehen.